Mode

THE OLIVE COAT

Header - Detail Uhr, Calvin Klein Bag, Mantel von SET

„Luxury must be comfortable, otherwise it is not luxury.“
– Coco Chanel

Die Faszination, die ich für Mäntel hege ist schwer zu beschreiben. Was eigentlich als ein ganz gewöhnlicher Outfit-Post gedacht war, hat sich schlussendlich zu einer Hommage an die für mich schönste Überbekleidung entwickelt.


Möglich, dass es daran liegt, dass diese Kleidungsstücke quasi jeden Look komplementieren, vollständiger und irgendwie stilvoller wirken lassen.  Eine andere Erklärung wäre, dass mich die hochwertige Verarbeitung und die tollen Qualitäten der unzähligen Mantelkreationen der vergangen Season so verzaubert haben – Fakt ist, sich einen schönen Mantel zu leisten ist für mich eine der besten Investitionen, die ‚Frau‘ tätigen kann. Doch das perfekte Teil zu finden, gestaltet sich oft schwerer als man denkt.

Ich weiß nicht genau, wie lange ich schon nach einem passenden Mantel suche, aber ich kann Euch sagen, dass es sich um eine gefühlte Ewigkeit handelt. Von Camel Coats über Wollstoffmäntel bis zu den verschiedenen Trenchcoats habe ich mich in den vergangen Monaten in so manches Modell schockverliebt, nur um dann feststellen zu müssen, dass sich das Traumteil preislich in einem Segment befindet, dass sich nicht einmal mit viel Phantasie mit meinem Kontostand vereinbaren lässt. Denn hier wären wir auch schon beim einzigen großen Haken, den die wundervollen Kleidungsstücke mit sich bringen – ein wirklich schöner Mantel ist eine Investition und Qualität hat ihren Preis.

Detailfoto Armband, Calvin Klein Bag, Mantel

Ein olivfarbener Mantel stand schon länger auf meiner Wunschliste, doch bislang war einfach noch kein Modell dabei, bei dem ich das Gefühl hatte, dass es meine Garderobe richtig komplementieren würde. Außerdem war ich relativ unsicher, ob sich der Kauf wirklich lohnen würde – denn für jemanden wie mich, dessen Garderobe sich zu 90 % aus den Farben Schwarz, Weiß, Grau und Nude zusammensetzt, ist Oliv nicht nur eine Novität, sondern quasi eine richtige Akzentfarbe.

Nachdem ich aber bei meinem Besuch bei Schustermann & Borenstein, von dem ich Euch schon in meinem letzten Monatsrückblick erzählt habe, auf dieses Modell stieß, blieben keine Zweifel mehr, dass mich der wundervolle olivfarbene und groß geschnittene Mantel von SET mit nach Hause begleiten musste. Zugegeben, auch der Preis spielte bei dieser Entscheidung eine Rolle, denn bei einem Angebot von 140€ statt 400€ setzt der Verstand eines Modemädchens oft kurzzeitig aus.
So spazierte ich also ungefähr 2 Stunden später mit einem riesengroßen Lächeln im Gesicht wieder aus dem Store – und ich bin auch jetzt noch wirklich glücklich über meinen Kauf.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es findet sich kein anderes Teil in meinem Kleiderschrank, das so hochwertig verarbeitet wurde und die Qualität sieht und fühlt man. Außerdem zählt für mich ein olivfarbener Mantel definitiv zu den Kleidungsstücken, die einfach immer funktionieren – ganz gleich zu welchem Anlass und für die Tatsache, dass das Stück in Europa produziert wurde, bin ich gerne bereit etwas mehr zu bezahlen.

Eigentlich wollte ich mit meinem neuen Lieblingsteil ja einen etwas frühlingshafteren Look für Euch schotten, doch das Wetter in Wien machte mir kurzerhand einen Strich durch die Rechnung. Ich finde aber, die Bilder können sich trotzdem sehen lassen. Wie gefällt Euch mein Look? Ich freue mich auf Eure Meinungen!

 

Photo Credits: Sophie Balber

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*