Mode

VERNOREXIA

Header

VERNOREXIA

(n.) a romantic mood inspired by spring


Ich habe vor kurzer Zeit auf der Seite einer meiner liebsten Bloggerinnen gelesen, dass man sich in unruhigen politischen Zeiten tendenziell wieder mehr nach klassischen Elementen in der Mode sehnt. Unsere Werte werden wieder traditioneller – und unsere Kleidung, unser Schmuck und unsere Einstellung passen sich daran an. Klassische Elemente wie Rüschen, Schleifen und Volants werden mit modernen Einflüssen neu interpretiert und bahnen sich den Weg in unsere Kleiderschränke.

Vielleicht ist das die Erklärung dafür, dass in letzter Zeit ein feminines Teil nach dem anderen in meinen Schrank einzieht und dass meine Outfits sowie mein Schmuck wieder traditioneller und klassischer werden. Zugegeben, die Auswahl an femininen und zeitlosen Kleidungsstücken ist im Moment riesig – vielleicht sehnen wir uns aktuell einfach alle nach ein bisschen mehr Schleifen und Rüschen im Leben.

Zur Zeit macht es wenig Spaß, Nachrichten zu lesen oder Radio zu hören und der Wunsch nach Altbewährtem wächst. Früher war zwar vielleicht nicht alles besser, aber definitiv ein bisschen weniger kompliziert.

Und vielleicht freue ich mich gerade deswegen so sehr über den Frühling, der uns einen Neuanfang bringt und ein bisschen Hoffnung schenkt, dass sich die Menschen doch wieder ändern.

Frühlingsgefühle bringen einem auf jeden Fall die wundervollen Ketten sowie Hand- und Bodychains von Sandersen, die mir jedes Mal, wenn ich sie trage, ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Ich kenne kaum eine andere Brand, deren Stücke so zeitlos und mit so viel Liebe zum Detail gestaltet sind, wie die der lieben Sophie.

Gerade zu Beginn einer neuen Season habe ich große Lust, etwas Neues auszuprobieren und, obwohl ich normalerweise zwar sehr gerne, aber eher wenig Schmuck trage, habe ich dieses Mal beschlossen, vielen der schönen Schmuckstücke miteinander zu kombinieren. Vor allem das Modell „Fairy Dust“ der Handchains hat es mir angetan und ich würde das filigrane Accessoire am liebsten rund um die Uhr tragen.

Mein Outfit fiel an diesem Tag eher schlicht aus, um den traumhaften Ketten und Handchains nicht die Show zu stehlen. Eine schwarze elegante Hose, eine klassische weiße Bluse und ein übergroßer klassischer Blazer mit doppelter Knopfleiste. Schwarz, Weiß und Silber – perfekte Farben für den Frühling und einen kleinen Neuanfang, wie ich finde.

In diesem Outfit und mit diesem wundervollen Schmuck fühle ich mich wirklich wohl und Frühlingsgefühle machen sich breit.

Hoffentlich wird doch bald alles gut. Ich glaub‘ dran.


You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*