Durch die Fortsetzung der Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzerklärung

LIEBE AUF DEN ZWEITEN BLICK

LIEBE AUF DEN ZWEITEN BLICK

»Trendy is the last stage before tacky.«, lautet nur eine der vielen provokanten Aussagen des Modeschöpfers schlechthin: Karl Lagerfeld. Was er von dem aktuellen Trend Tops, Bralettes und sogar Corsagen über Oberteilen zu tragen hält, ist in etwa im selben Ausmaß fraglich, wie der Trend an sich. Fakt ist aber, dass Fashionistas, wie Leandra Medine, auf Streetstyle bildern genau so fotografiert und dafür gefeiert werden.


Es gibt Dinge, an die gewöhnt man sich nur schleppend. Hat man es dann aber erst einmal getan, kann sich die anfängliche Skepsis doch noch in eine kleine Obsession verwandeln. Es mag verrückt klingen, aber genauso erging es mir bei diesem Trend. Denn was auf den ersten Blick wirklich sonderbar wirkt, hat auf den zweiten vielleicht doch eine ernstzunehmende Chance verdient.

Es ist noch garnicht lange her, dass man sich verschwörerisch zu einer Freundin gelehnt hat, nur um ihr leise mitzuteilen, dass ihr BH hervor blitzt. Doch die Mode ändert sich und die Trends sich ständig mit – & so tragen einige Fashionistas ihre Wäsche jetzt drüber, statt drunter.

Mag sein, dass es sich nur um einen Mikrotrend handelt, der schon bald wieder von unserem Fashion-Radar verschwinden wird – dennoch hat er für mich eine Chance verdient. Bei meinen heutigen Look habe ich mich für die „light“ Variante entschieden – Skinny Jeans, eine weiße Bluse und darüber ein Camisole Top aus Samt, das ein bisschen an ein Unterhemd erinnern lässt. Die Corsagen überlasse ich in der Zwischenzeit dann doch lieber Leandra Medine &Co. Fragt mich in ein paar Wochen nochmal! 😉

Auch wenn es eigentlich nur als Versuch gedacht war, die Bilder gefallen mir ganz gut und vielleicht trage ich meine Tops in Zukunft öfter mal „drüber“, statt „drunter.

 So ist das eben manchmal mit der Liebe auf den ersten Blick – manchmal braucht sie einen »Zweiten«.

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

17 − eins =